Search
Search Menu

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der Lese-Kultur Godesberg e.V.

und der Parkbuchhandlung,

 

mit dem Voglerquartett fing alles an. Wir danken allen, die zu dem überwältigenden Erfolg des ersten Konzertes in der Redoute beigetragen haben. Ich erinnere mich noch gut an die vielen, begeisterten Menschen. Ihr Engagement hat uns angespornt, so dass wir im letzten Sommer einen Kulturverein gegründet haben, der mit seiner Arbeit die Kulturlandschaft in Godesberg bereichert. Interessante Gesprächs- und Lese-Konzerte unter dem Motto „Klassik von Könnern für Alle“ wurden mit Ihrer Hilfe auf den Weg gebracht. Eine neue Konzertform „Zweimal Hören“ zu moderner Musik haben wir in Godesberg eingeführt.
Darüber hinaus trägt der Verein zur Integration von Geflüchteten durch Flüchtlingskoffer und gemeinsame Konzertbesuche bei. Auch der Bad Godesberg Literaturpreis liegt uns sehr am Herzen, da er inzwischen eine Strahlkraft über die Grenzen von Bonn und sogar von Deutschland hinaus besitzt. Der Verein stellt in diesem Jahr das Preisgeld von insgesamt 1000€ zur Verfügung. Einige von Ihnen sind Fördermitglied geworden, andere haben durch ihr ständiges Engagement dazu beigetragen unseren Stadtteil kulturell zu beleben. Wir danken Ihnen dafür von Herzen!

Ferdinande-Boxberger-Preis 2017

Ferdinande Boxberger hat von 1914 – 2014 gelebt, war Godesbergerin aus dem Sauerland und hat sich zeitlebens für die Förderung von Literatur, Musik, Philosophie und Kunst eingesetzt. Der interkulturelle Dialog lag ihr dabei besonders am Herzen. Der ihr zu Ehren gestiftete, mit 5000 Euro dotierte "Ferdinande-Boxberger-Preis", wird im Advent 2017 erstmal an den Verein Lese-Kultur Godesberg e.V. für seine Arbeit verliehen.